Artikel und Nomen

Im Deutschen stehen die Nomen ganz selten alleine – meistens haben die einen Freund an der Seite, und zwar – einen Artikel. Und er ist sehr wichtig. Warum?

Die Nomen im Deutschen haben ein Genus (grammatisches Geschlecht), stehen in einem bestimmten Fall (Kasus) und sind entweder im Singular oder Plural (Numerus).  Welches Genus, Kasus und Numerus ein Nomen hat, erkennt man vor allem an dem Artikel, der vor ihm steht.

Der Artikel kann bestimmt sein (der, die, das) oder auch unbestimmt (ein, eine). Manchmal gibt es auch keinen Artikel vor dem Nomen (Nullartikel). Hier erfährst du, wann wann welchen Artikel benutzt.

Das klingt doch alles nicht so schlimm mit den deutschen Artikeln, oder? Es gibt allerdings ein Thema, das vielen Deutschlernenden Kopfschmerzen bereitet, und zwar – die Deklination von Artikeln.

Alle meine Erklärungen sind aber ganz einfach und verständlich – versprochen! In jeder Lektion findest du  viele Beispiele und kostenlose, interaktive Übungen mit Lösungen. So kannst du das Gelernte in der Praxis üben und dadurch noch besser verstehen.

Hier findest du alle relevanten Themen zu Artikeln und Nomen:

Andere Kategorien

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...