Konzessivsätze einfach erklärt – Mit Beispielen und Übungen

Konzessivsätze werden im Deutschen sehr oft benutzt. Sicherlich wirst Du selbst die Sätze mit „obwohl“ und die Sätze mit „trotzdem“ häufig gebrauchen. In dieser Lektion zeige ich Dir, wie man die Konzessivsätze bildet. Du lernst auch wichtige Regeln zur Wortstellung in dem Konzessivsatz.

Teste anschließend Dein Wissen in den Übungen zu Konzessivsätzen.

Was sind Konzessivsätze? – einfache Erklärung

Sätze mit obwohl, Konzessivsätze- Beispiele
Konzessivsätze (Sätze mit „obwohl“, Sätze mit „trotzdem“) – wenn Du etwas trotz Hindernisse schaffst.

Was ist ein Konzessivsatz? Stell Dir vor, dass Du etwas trotz eines Hindernisses geschafft hast, z. B. Du räumst Dein Zimmer auf, obwohl Du wenig Zeit hast.

Darum geht es in dem Konzessivsatz – etwas wird trotz Probleme gemacht.

Und hier ist unser Beispiel im ganzen Satz:

  • Obwohl ich wenig Zeit habe, räume ich mein Zimmer auf.“

Wie bildet man einen Konzessivsatz? – Eine Schritt für Schritt Anleitung mit vielen Beispielen

Einen Konzessivsatz bildest Du mit der Konjunktionobwohl“ oder „trotzdem“. Die Sätze mit „obwohl“ und die Sätze mit „trotzdem“ sind am häufigsten verwendete Konzessivsätze. Beginnen wir mit der ersten Konjunktion.

Sätze mit „obwohl“ – Beispiele

Die Sätze mit „obwohl” werden im Deutschen relativ oft gebraucht. Gleich erfährst Du, warum die Sätze mit „obwohl“ so wichtig sind. Sieh Dir folgende Beispiele der Sätze mit „obwohl“ an:

  • Obwohl ich Kopfschmerzen habe, besuche ich dich.“
  • Obwohl es regnet, machen wir einen Ausflug.“
  • Obwohl sie erst seit kurzer Zeit Deutsch lernt, kann sie schon gut sprechen.“
  • „Ich gehe ins Kino, obwohl du nicht mitkommst.“ ( der Hauptsatz kann wie hier auch vor dem Nebensatz – mit „obwohl“ am Anfang – stehen)

Merk Dir
Obwohl” kannst Du auch durch die Konjunktion „obgleich“ oder „obschon“ ersetzen. Sie haben gleiche Bedeutung, werden jedoch selten verwendet.

Sätze mit „trotzdem” – Beispiele

Die Sätze mit „trotzdem“ geben eine unerwartete Folge einer Handlung / eines Geschehens an, z. B. du hast nicht gelernt, trotzdem hast du eine Prüfung sehr gut bestanden – das ist ein ziemlich unerwartetes Ereignis, oder? 😉 In den Sätzen mit „trotzdem“ steht  immer zuerst das Geschehen und danach seine Folge (es ist nicht immer eine logische Folge), z. B.:

  • „Er hat kein Geld, trotzdem kauft er jedes Jahr ein neues Auto.“ (eine logische Folge wäre, dass er kein Auto kauft, denn er hat kein Geld)
  • „Ich kam zu spät, trotzdem war meine Mutter nicht böse.“
  • „Die Geburtstagsfeier ist abgesagt, trotzdem verbringen wir den Abend mit unserer Familie.“
  • „Die Pralinen sind teuer, trotzdem verkaufen sie sich sehr gut.“

Wortstellung im Konzessivsatz – worauf muss man achten?

# obwohl

Wie bereits erwähnt, kannst Du einen Satz entweder mit dem Nebensatz (mit „obwohl“ am Anfang) oder mit dem Hauptsatz beginnen.  Im Nebensatz mit „obwohl“ steht das Verb am Ende. Im Hauptsatz steht das Verb an 1. oder 2. Stelle. Schau mal:

  • „Mein Sohn wartete auf mich nicht, obwohl ich ihn darum bat.“ (der Hauptsatz am Anfang = das Verb im Hauptsatz an 2. Stelle)
  • Obwohl ich meinen Sohn darum bat, wartete er auf mich nicht.“ (der Nebensatz mit „obwohl“ am Anfang = das Verb im Hauptsatz an 1. Stelle)

# trotzdem

„Trotzdem“ verbindet zwei Hauptsätze. In dem ersten Hauptsatz (ein Geschehen) steht das Verb an 2. Stelle. In dem zweiten Hauptsatz mit „trotzdem“ (eine unerwartete Folge) steht das Verb in der Regel direkt nach der Konjunktion:

  • Es ist ihm kalt, trotzdem geht er nach draußen.

Möchtest Du weitere Satztypen in der deutschen Grammatik kennenlernen? Dann klicke hier: Konsekutivsatz, Kausalsatz, Temporalsatz, Konditionalsatz, Finalsatz.

Zusammenfassung

  • Ein Konzessivsatz drückt aus, dass etwas trotz Hindernisse gemacht wird / wurde.
  • Konzessivsätze bildet man mit der Konjunktion „obwohl“ oder „trotzdem“.
  • Bei einem Satz mit „obwohl“ steht das Verb am Ende und mit „trotzdem“ direkt nach der Konjunktion.

Konzessivsätze – Übungen

Möchtest Du Konzessivsätze im Deutschen üben? Kein Problem! Hier findest Du interaktive Übungen zu Konzessivsätzen in der deutschen Grammatik:

Deutsch online üben

Häufige Fragen zum Thema

Ein Konzessivsatz - was ist das?

Die Konzessivsätze drücken aus, dass etwas trotz irgendwelcher Schwierigkeiten gemacht wurde oder wird, z. B. Obwohl ich wenig Geld habe, fahre ich in den Urlaub.

Was ist typisch für die Konzessivsätze?

Einen Konzessivsatz erkennst du an der Konjunktion “obwohl” oder “trotzdem”. Er antwortet auf die Frage: trotz welchen Hindernisses? und drückt aus, dass etwas gelungen ist, obwohl es Probleme gab.

Wo stelle ich das Verb im Konzessivsatz?

In dem Nebensatz mit der Konjunktion („obwohl” oder „trotzdem”) muss das Verb immer am Ende stehen, z. B. Obwohl ich keine Zeit hatte, besuchte ich meine Oma. oder: Ich besuchte meine Oma, obwohl ich keine Zeit hatte.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

Schreibe einen Kommentar