Verneinung/ Negation

In dieser Lektion lernst du die wichtigsten Informationen zum Thema Verneinung (Negation) im Deutschen.  Am Ende der Lektion findest du Übungen, mit denen du herausfinden kannst, ob du das Thema verstanden hast.

Möglichkeiten zur Verneinung im Deutschen

Im Deutschen kann man auf 3 Arten verneinen, und zwar mit den Wörtern „nicht“, „nein“ und „kein“:

  • Nein: „Willst du einen Tee?“ – „Nein!“
  • Kein: „Ich will keinen Tee.“
  • Nicht: „Ich mag Tee nicht.“

Jetzt schauen wir uns einmal an, wann man welches Wort benutzt und an welcher Stelle im Satz es steht.

Wann verneint man mit „nein“?

Das Wort „nein“ benutzt man nur, wenn man negativ auf eine Frage antworten möchte: 

  • „Willst du mit mir ins Kino gehen?“ – „Nein!“
  • „Rauchst du?“ – „Nein!“
ein Bild mit eindem Mann der raucht als Beispiel fuer die Negation im Deutschen
„Rauchst du?” – „Nein!”

Wann verneint man „kein“? Die Benutzung und Stellung im Satz

Das Wort „kein“ wird benutzt, wenn ein Nomen ohne Artikel oder ein Nomen mit unbestimmtem Artikel verneint werden soll.

Das Wort „kein“ steht immer vor dem Wort, das im Satz verneint wird. Zum Beispiel: 

  • „Hast du eine Schwester?“ – „Ich habe keine Schwester.“
  • „Hast du Hunger?“- „Ich habe keinen Hunger.“
  • „Hast du einen Bruder?“ – „Ich habe keinen Hunger.“

Die Deklination von „kein”

Im Deutschen wird das Wort „kein“ genau wie ein Possessivpronomen dekliniert. In der Tabelle unten siehst du die deklinierte Form von „kein“ in allen Fällen:

 NominativGenitivDativAkkusativ
Maskulinkein Mannkeines Manneskeinem Mannkeinen Mann
Femininkeine Fraukeiner Fraukeiner Fraukeine Frau
Neutrumkein Kindkeines Kindeskeinem Kindkein Kind
Pluralkeine Frauenkeiner Frauenkeinen Frauenkeine Frauen

Zum Beispiel:

  • „Hat er eine Frau kennengelernt?“ – „Er hat keine Frau kennengelernt.“ (Akkusativ)
  • „Hast du einen Mann kennengelernt?“ – „Ich habe keinen Mann kennengelernt.“ (Akkusativ)

Wann verneint man mit „nicht“? Die Benutzung und Stellung im Satz

Mit „nicht“ verneinen wir demnach alles andere, was nicht mit „kein“ und „nein“ verneint werden kann.

Die Verneinung von Verben

Mit „nicht“ verneinen wir Verben. Wenn du das Hauptverb verneinen möchtest, dann steht das „nicht“ am Ende des Satzes:

  • Schläfst du?“ – „Ich schlafe nicht.“
  • Ich esse nicht.“
  • Ich rauche nicht.“
  • Ich trinke nicht.“

Wenn im Satz außer dem Hauptverb noch ein zusätzliches Verb steht, zum Beispiel ein Modalverb oder ein Hilfsverb („haben“, „sein“ oder „werden“), dann steht das „nicht“ vor dem Hauptverb.

  • „Warum schläfst du nicht?“ – „Ich kann nicht schlafen.“
  • „Hast du schon gegessen?“ – „Ich habe noch nicht gegessen.“

In allen folgenden Beispielen steht das „nicht“ immer vor dem Wort, das verneint wird:

Die Verneinung von Nomen mit bestimmten Artikeln oder Possessivpronomen.

Solche Verneinungen kommen nur sehr selten vor, und dann in Kombination mit „sondern“.

  • Das ist nicht sein Hund, sondern mein.“
  • Er hast nicht die Reise bezahlt, sondern den Flug.“

Die Verneinung von Bezeichnungen und Eigennamen

  • Das ist nicht Maria. Das ist Fabian!“

Die Verneinung von Personalpronomen

  • Ich habe nicht dich, sondern Anna gemeint.“

Die Verneinung von Adjektiven

  • Ich bin nicht traurig.“
  • Das Wetter ist nicht schön.“
  • Ich bin nicht schlau.“
  • Du bist nicht lustig.“

Adverben

  • Ich mache Sport nicht gern.“

Ausdrücke mit Pronomen

  • Ich komme nicht vor 21 Uhr nach Hause.“
  • Bist du nicht bei Maria?“

Verneinung im Deutschen – die wichtigsten Informationen auf einem Blick

  • Im Deutschen verneint man mit „nein“, „kein“ oder „nicht“
  • „Nein“ wird verwendet, wenn man negativ auf eine Frage antworten möchte; „kein“ benutzt man, wenn man ein Nomen ohne Artikel oder mit unbestimmtem Artikel verneint, dabei steht es vor dem Nomen
  • „Nicht“ benutzt man in allen anderen Bereichen der Sprache
  • „Nicht“ steht immer vor dem zu verneinenden Wort, außer das Wort ist ein Verb

Zeit für die Übungen!

Willst du Online-Übungen zum Thema „Verneinung/ Negation“ ? Dann klicke hier: Deutsch Übungen

Weitere Themen aus der Kategorie: Satzbau

Willst du noch mehr lernen? Hier findest du weitere Themen, die dich auch interessieren können:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...